JUDr. Michal Sklenár
právnik Bratislava

Anwaltsbüro in Bratislava

+421 2 546 42 400

Dunajská 30, 811 08 Bratislava office@sklenarpartners.sk
Erneuerung der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung für Ausländer (zwecks unternehmerischer Tätigkeit)

Erneuerung der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung für Ausländer (zwecks unternehmerischer Tätigkeit)

1. November 2015

Die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung zwecks unternehmerischer Tätigkeit erteilt die Polizeibehörde dem Staatsbürger eines Drittlandes, der auf dem Gebiet der Slowakischen Republik eine unternehmerische Tätigkeit als natürlich Person ausübt oder ausüben wird, oder im Namen einer Handelsgesellschaft oder Genossenschaft handelt oder handeln wird und in keinem arbeitsrechtlichen Verhältnis steht.

Die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung zwecks unternehmerischer Tätigkeit erteilt die Polizeibehörde dem Staatsbürger eines Drittlandes, der

  1. auf dem Gebiet der Slowakischen Republik eine unternehmerische Tätigkeit als natürlich Person ausübt oder ausüben wird, oder
  2. im Namen einer Handelsgesellschaft oder Genossenschaft handelt oder handeln wird und in keinem arbeitsrechtlichen Verhältnis steht.

Wer erneuert die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung

Die Polizeibehörde kann die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung für maximal drei Jahre erneuern, sofern der voraussichtliche Aufenthalt des Staatsbürgers eines Drittlandes mindestens drei Jahre andauern wird.

Frist für die Einreichung des Antrags auf Erneuerung der Aufenthaltsgenehmigung?

Der Antrag auf Erneuerung der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung wird vom Staatsbürger eines Drittlandes persönlich auf amtlichem Vordruck bei der Polizeibehörde spätestens am letzten Tag der Gültigkeit der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung eingereicht.

Notwendige Unterlagen zum Antrag auf Erneuerung der Aufenthaltsgenehmigung

Zum Antrag auf Erneuerung der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung ist der Staatsbürger des Drittlandes verpflichtet folgende Unterlagen vorzulegen: